FLATCAST - Streamingportal für Webcasting Musik hören ... Chatten ... Freunde treffen ... Radio machen Impressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Ebenso werden durch unsere Werbepartner Google AdSense und Reachnet Cookies verwendet. Sofern Sie weiterhin unsere Seiten nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständis aus. Mehr Information bzgl. Cookies finden Sie hier!



Sie befinden sich im Flatcast-Forum
 
... für Chatter, Hörer und Zuschauer
Hilfe
Grundlagen 
Fehlermeldungen 
FAQs 
Forum
Ich brauche Hilfe 
Ankündigungen 
User-Forum 
... für Sender
Hilfe
Meine 1. Sendung 
Handbuch 
FAQs 
Forum
Ich brauche Hilfe 
Suche ... 
Was gibt es Neues? 

Fragen zum Download
Gibts ein Tool für Handys ???
 
Beitrag schreiben


Autor Thema
ich möcht gern unterwegs per handy flatcast hören...ist das möglich???...ich hab schon den neuen producer von hier runtergeladen aber da zeigt unbekanntes dateiformat an...ich kann überall auf handy surfen in flatcast,nur nicht hören..schade
| nach oben
Tja Kiki wäre was schönes ich hab Win 6.1 auf dem Handy alles probiert, leider nix. Da is wohl Flatcast gefragt.

Micha
| nach oben
gibt es Flatcast auch für Android OS? oder eine ähnlicher Player, womit man den chat betrachten kann.
| nach oben
Hi @ AsiX-5 ,

Nein, z.Zeit nicht...

siehe auch:

http://www.flatcast.info/FcForum.aspx?forum=89896



MfG

Hubi
| nach oben
wäre es denn mal möglich das man sich um sowas kümmert anstatt wieder nur neue plugins für microsoft zu programieren. ich würde auch gerne über ein android system in die sendungen gehen.
die ist keine beleidigung oder sonst was , sondern eine beschwerde und bitte.
| nach oben
An alle die Flatcast gerne auf dem Handy hätten,
dies lässt sich schwer gestalten.
1. Ist vollkommen andere Hardware verbaut als in PCs,
selbst in "Windows-Phones",
auf die Hardware-/ und Software-Ebene muss man sich erstmal dementsprechend einlesen,
da Flatcast aber wahrscheinlich nicht alles ist was 1 mal 1 macht,
und dafür gut Zeit nötig ist wird es schwer.
Und da es nicht nur ein einzelnes System gibt.....
2. Sind Handy-Verbindungen nicht immer die besten, was dem ganzen auch entgegenwirken würde.
3. P2P mit Handys ist sehr schwer hinzubekommen.
4. Kann ja auch zur Not ein Shoutcast-Stream mitgesendet werden,
es ist im Gespräch dass dies in Flatcast integriert wird,
aber die Kapazitäten müssen erstmal verfügbar sein und weiteres abgeklärt werden, siehe auch der Link von Hubi.
5. den Chat kann man theoretisch extern Verfügbar machen,
hierfür muss sich aber ein Programmierer dran begeben um einen Chat zu bauen der sich mit dem Web-Interface verbindet, aber vielleicht hab ich damit schon einen "Denkanstoß" gegeben.

Zudem,
auch für Linux und Mac gibt es noch keine Möglichkeit, außer über Wine oder ähnliches, ganz am Rande ;-)

Gruß und schöne Feiertage,
Marco
| nach oben
Also ich habe gestern eine Möglichkeit gefunden wie ich flatcast Streams auf den Handy mit Chat und Ton nutzen kann recht aufwendig aber funktioniert :-D
| nach oben
Hallo xBennyx

flatcast mit handy empfangen? hääää? ich würde jetzt gerne wissen wie das geht, zumal für Handy u.o. Tablet pc´s kein app gibt und Aktive x nicht installiert werden kann.

Gruss
| nach oben
Hallo xBennyx
der 1 April ist vorbei da hättest mit dem Unfug vielleicht punkten können.

Ist schon sehr interessant das diese Frage immer und immer wieder gestellt wird mit dem Handyempfang.

Flatcast auf Handy egal ob Apple oder Android wird es wohl nie geben und wer behauptet das es geht der soll nicht nur schreiben das es geht sondern auch im Detail auflisten wie es geht...

cu
Mike

| nach oben
und es ist doch möglich!
habe vor kurzen eine etwas intensivere Möglichkeit gefunden flatcast nahe zu lagfrei horchen zu können UND den Chat zu benutzen :D H-netz und 2 Empfangsbalken und alles kein problem selbst senden und moderieren sollte machbar sein :D allerdings sollte dann vorher etwas übung und routine nötig sein
| nach oben
wer mir das nicht glaubt kann gerne screenshot ansehen es funktioniert wirklich :D
http://sdrv.ms/ZmrInP
| nach oben
@xBennyx,
Schön. wenns bei dir vielleicht klappt, aber mit Infos zum verwendeten Smartphone und System und einer verständlichen Anleitung würdest du eher helfen. Rumtönen dass es (angeblich) geht kann jeder. Vor allem scheint es sich auf Windows Phone zu beziehen, was bekanntlich nicht marktführend istAlso her mit einer Anleitung ;-) Dann können (eventuell) zumindest ein paar Leute deine Lösung testen.
| nach oben
Sorry das ich euch so lang hab warten lassen ;)


Es ist im Prinzip ganz einfach bei Ios (iphone) und Android Funktioniert es sogar mit den Tabletts sollte es gehen
Ich braucht folgendes

Auf dem Pc muss Team Viewer (mindestens Version 8.0.1 sonst keine Tonübertragung möglich) installiert sein
Auf dem Mobilen Gerät muss ebenfalls Team Viewer installiert sein

Dann müsst ihr euch ein Team Viewer Konto erstellen (geht auch ohne aber mit ist einfacher) nach der Erstinstallation fragt er sowieso ob ein Konto erstellt werden soll

Mit dem Konto kann man seinen eigenen PC hinzufügen das hat den vorteil das man nicht mehr vor dem PC sitzen muss um sich über TeamViewer einzuloggen

Nun kann man sich mit dem Handy über Team Viewer mit dem PC verbinden. Team Viewer überträgt dann bild und Ton somit kann der Chat verwende, und der Musik Gelauscht werden

Die Bedienung ist recht simpel
Man kann oben links die Tastatur auswählen und kann schreiben (allerdings funktioniert die Autokorrektur (von android) nicht richtig
Die maus kann durch einfaches ziehen am bewegt werden
Ein Linker Mausklick wird durch einfaches tippen auf dem Display, ein Rechtsklick durch tippen und Halten simuliert werden.

Im übrigen ist noch zu sagen das man für eine lagfreie Verbindung von video und Ton mindestens HSDP -netz mit 2 Balken haben sollte
1 Stunde Flatcast verbraucht ca. 50Mb Datennetzvolumen

Sollte es noch irgendwelche Fragen geben Einfach los :D
ansonsten viel Spaß damit


| nach oben
Hehe pfiffig biste ^^
Denke mal mit Remote Desktop, Hamachi usw. sollte das ja dann auch gehen.

Danke fürs posten :)

Gruß: Hurz
| nach oben
Ein Denkansatz ist es zumindest, aber 50 MB pro Stunde ist schon noch ne Ladung, leider gehts auch halt nur mit laufendem PC, für Daheim uber WLAN halte ichs für einigermaßen praktikabel. Für unterwegs leider nicht so ganz... Wäre je nach System und Router mehr oder weniger Arbeit. Für daheim werd ichs mit Teamviewer auf Ubuntu mal testen.
| nach oben
Hallo an alle,
Zu diesem Thema mag ich nur dies sagen.
Reicht es euch nicht das man diese Art Software nur auf einen PC erreicht,muß dieses soweit ausgetüftelt werden das man dies auch noch per Handy oder dergleichen bezieht.Zumal unvorstellbar wie das ganze ablaufen sollte mit diesem Teamviewer da sowieso eine großes zeitfenster in der datenübertragen am ende läuft.Dies ganze hat doch nichts mehr mit der wirklichkeit zutun.

Leute denkt an andere dinge wie das eigende leben zu geniesen als tag und nacht irgend welche senden zulauschen,es sollte doch nur ein hobby sein für gewisse stunden der abwechslung.

eines geb ich jeden auf dem weg egal wie er darüber jetzt denken wird.

Das leben wird euch strafen wenn ihr die eigenden signale eures körpers nicht wahr nimmt.Wie das werdet ihr zuspüren bekommen,ihr merkt am ende überhaupt nicht wie stressig dies für das eigende wohl ist ,ihr glaubt den spasseffekt zuhaben.dies ist ein irrtum am ende.

also denkt an die dinge die euch wirklich liegen,geniesst die umwelt egal wie sch..... sie ist.

DU LEBST NUR EINMAL.

THX
| nach oben
In der heutigen Zeit muss man leider auch an die denken die Alternativen zum PC nutzen, sonst verliert man Kunden.
Viele schauen sich nach alternativen Streamingvarianten um die auch auf mobilen Geräten funktionieren.
Ich selbst besitze zwar ein Smartphone, nutze es aber nicht ^^ jedoch gibt es viele andere die Smartphones, Tablets oder andere Geräte nutzen und auf die sollte man auch ein Stück zugehn.

Das leben genießen jo ist soeine Sache, viele haben es verlernt der Großteil geht diesem Motto aber noch nach auch wenn es nicht danach aussieht.

Ich find es zumindest gut dass xBennyx sich Gedanken gemacht und uns die Anleitung gepostet hat, auch wenn es nur eine Notlösung ist, hauptsach es funktioniert.

Werde das ganze mal mit anderen Möglichkeiten testen und dann ein Feedback dazu abgeben :)

Gruß: Hurz
| nach oben
Hallo,

Nachdem das sicher ein größeres Thema ist habe ich hier http://www.flatcast.com/FCForum.aspx?forum=105509 eine eigenen Thread/Bereich erstellt.

Gruß

Hannes
| nach oben
Es funktioniert eigentlich zu 100% und die zeitverschiebung zwischen online stream und teamviever beträgt etwa 0,2s-0,5s also kaum der rede wert sollte die verbindung allerdings nicht ausreichen hängt der ton und er überspringt einen gewissen bereich und macht aktuell weiter ;)
Und es ist immernoch Besser als Gar nichts!
| nach oben
erst mal hallo , zu der P2P sache , P2P unterstützt jedes handy ,wer es testen möchte a-torrent benötiegt p2p . Viel schwerer ist es da den passenden port (40123) offen zuhalten voda zb blokiert den regel mäsig .
der 2 punkt dürfte da das daten volumen sein und die übertragungs geschwindiegkeit die in ländlichen regionen immernoch teilweis auf gsm standart abfällt .
also müste meines erachtens flätcast einfach nur ein anderes plugin verwenden oder einfach alles auf flshplayer basieren lassen das bekommt selbt der opi von neben an hin das auf seinem mobil zuinstalieren ob nun als app oder jar datei
wo ein wille da ein weg ich denke aber mal flätcast will es ganz einfach nicht

LG michaleipzig156
| nach oben
Ist ja alles gut und schön hier was so einige an gedanken einbringen.

aber nochmal Flatcast ist ein produkt um es als freizeitbeschäftigung zuhaben die soweit mit microsoft produnkte harmoniert.Die firma ist keine software entwicklungsmaschine soweit ich es von hannes kenne.alle erledigen irgendwelche weiter entwicklung rein als hobby.

dies und das was ihr gern hättet kostet ein wenig mehr als ihr da glauben würdet.

um dieses eine oder andere auf dem markt zu bringen ist ,so versteh ich hannes ,einfach kein euro da.

oder anders wieleicht sponsort irgendeiner diese plattform um eure wünsche zurealisieren.

ich denk mal lasst es doch so wie es momentan ist egal wie sehr euch dies eine oder andere gefallen würde.

jeder sendebetreiber hat doch die wahl sein sender zu streamen über entsprechende broadcast anbieter.und eine appl kostet im monat dem sender ca. 90 euro bis ??? dazu ,zu den anderen kosten,die man schon hat.
Wer kennt denn schon die kosten die ein hobbyradio hat niemand denk ich mal ,nur das ihr den spass habt.
ich möchte keine daten hier reinscreiben die könnt ihr in euren ländern selber erfragen ,nun nimmt eine billige appl dazu und das jeden monat dies auf das ganze jahr irgendwann steigt sowas einem dem das über den hals,ich denk mal die kosten dafür.
Glaubt mal nicht das eine Appl umsonst wäre.

somit ist da schon einmal eine hausnummer. wer soll dies dann finanzieren um euch den spass zu geben?


thx
| nach oben
Hallo also um es mal kurz zu machen ich bin selber auf der suche um mein Sender besser zu machen aber fangen wir mal mit den Kosten an es gibt Sender die zahlen weniger als andere das hat was mit den Extras zu tun

GEMA ca 32 Euro im Monat gvl kommt drauf an wie der Sender eingestuft ist ab 50 Euro im Monat
Jetzt noch der hp Server je nach Anbieter ab 7.99 Euro im Monat

Das heißt wenn ich mein Sender hoch rechne bin ich bei 2000 Euro im Jahr für ein hoppy

Wenn man alle Radios nehmen würde und sagen wir flatcast eine spende in Höhe von 5 Euro geben würde für die Herstellung wehre das andere aber ob das jeder will ist eine andere freuen würde ich mich schon darüber über so eine app aber seit ihr Hörer auch bereit flatcast was dazu zugeben für die Herstellung
| nach oben

login
Name Passwort
Login
Flatcast Program
Online
Streams online: 1051
User online: 5694
Suche
Anzeige
Anzeige